Kalk & Welk




Zwei Engel der Barmherzigkeit

Autor und Sprecher: Oliver Kalkofe, Oliver Welke.

Kalk & Welk ist das gemeinsame Pseudonym und Markenzeichen von Oliver Kalkofe und Comedian und Fußball-Moderator Oliver Welke, bekannt durch arena und ran (SAT.1). Ihre bundesweit in Rundfunk und TV, auf CD und Tournee erfolgreichen Comedy-Figuren und -serien sind immer aktuell und immer auf dem Punkt. Mit den „WiXXer“-Filmen schaffen sie 2004 und 2007 auch erfolgreich den Weg ins Kino.

Es gibt sie noch, die großen Helden des Showbiz, des Glamour-Entertainment par Excellence. Sie heißen Oliver und Oliver. Der eine Kalk (Kalkofe), der andere Welk (Welke). Zwei gnadenlose Entertainer, die es wissen wollen. Jederzeit. Kalk & Welk ist ihr Label und ihre Markenzeichen heißen: Kalkofes Mattscheibe – der einzig wirksame Fäkalkomposter für medialen Sondermüll! Kalkofes letzte Worte – die bitterböse Radio- und Printkolumne! Onkel Hotte – der wohl widerlichste Märchenerzähler Deutschlands! Zwei kleine Italiener – der lebende Beweis für “Scheisse Pizza”! Isernhagen Law – die ultimative Gerichts-Serie, die mehrere Semester Jura ersetzt! Bad Oeynhausen Cops – die schnellste und gefährlichste Polizeiserie der Welt! Außerdem: Schlitzi, Alfons Derra, Ameisen-Man, Winnetou und, und, und. Und noch mehr. Und so weiter. Kalk & Welk – unter diesem Label sprechen zwei gnadenlose Entertainer Klartext!

1996 erscheint „Kalk & Welk“, die langersehnte Doppel-CD von Oliver Kalkofe und Oliver Welke, auf der nicht nur Kalkofes Mattscheibe zum ersten Mal auf CD erscheint, sondern auch viele Frühstyxradio-Serien, die als Gemeinschaftsproduktionen der beiden Olivers entstanden sind. Die zweite CD mit dem Titel „Kalk & Welk – Zwei Engel der Barmherzigkeit“ erscheint zur gemeinsamen Tournee im Jahr 1999.

Nach der Kündigung des Frühstyxradios bei radio ffn starten die beiden Olivers beim Radio ORB/Fritz in Berlin die wöchentliche Comedyserie „Kalk & Welk“.

Auch bei Oliver Kalkofes WiXXer-Verfilmungen ist Oliver Welke wieder mit von der Partie. Seine Rolle aus der Radioversion übernimmt in den Filmen zwar Bastian Pastewka, das Drehbuch erarbeiten die beiden Olivers jedoch wieder gemeinsam – bis sie Pastewka, der sich ebenfalls als großer Edgar-Wallace-Fan erweist mit ins Autorenboot nehmen.

Oliver Welke

Welk über Kalk

„Auch wenn es mich möglicherweise seine Freundschaft kostet, nutze ich die Gelegenheit, Ihnen mal drei Dinge über Olli Kalkofe zu verraten, die Sie noch nicht in GALA oder BUNTE gelesen haben:
1. Während unserer gemeinsamen Zeit an der Uni Münster stand in seiner Hausbar allen Ernstes eine Flasche Nougat-Likör.
2. Kalk schmeißt in jedes Essen, unabhängig vom Rezept, mindestens eine Dose Mais.
3. Das wuschelige Ding auf seinem Kopf ist gar keine Mütze, sondern eine Frisur.
Oberflächlich betrachtet hätte man in unserem ersten Semester kaum unterschiedlicher sein können. Dennoch entstand damals das Autorenduo Kalk & Welk. Und heute? Kalkofe ist um diverse Grimme-Preise sowie mehrere Fantastilliarden reicher und setzt jetzt ganz neue Prioritäten. Statt sich mit Nougat-Likör blind zu saufen, nutzt er jede freie Minute, um seinem geliebten Hund beizubringen, wie man den Videorecorder programmiert. Und mit etwas Glück kommt er eines Tages sogar vom Dosenmais los.“

Oliver Kalkofe

Kalk über Welk

„Betrachtet man den Welk, so erscheint einem das Konzept auf den ersten Blick nicht ganz schlüssig. Da studiert sich einer jahrelang den Wolf, bis ihm vor lauter Bildung fast die Haare ausgehen – und dann wird er Sportmoderator! Ironie des Schicksals – jetzt ist er schon so schlau, darf es aber keinem verraten. Stattdessen dreht er heute WiXXer-Filme mit mir, sitzt Comedy-Panelshows vor und nebenbei gibt er uns seit Jahren den jungen Heribert Fassbender, zuletzt bei arena und davor in diversen SAT.1-Fußballshows (ran, rauf, rein, runter und rüber) und versucht in der Freizeit seinen Kollegen zu erklären, dass ‚Magister’ nicht der französische Ausdruck für ‚Fallrückzieher’ ist.

Aber selbst bei all der vermeintlichen Sportlichkeit hat Welk niemals seine Liebe zum Essen, zum Fernsehen und zum Essen beim Fernsehen aufgegeben – und das macht ihn irgendwie sympathisch. Es freut mich auch sehr, dass er trotz der vielen Arbeit, Speisen und TV-Sendungen, die seine volle Konzentration erfordern, die Zeit fand, als die welke Hälfte von Kalk & Welk auch ein paar lustige Sachen in die Welt zu setzen.
Genau wie seinen Sohn Paul, der glücklicherweise rein optisch mehr von der Mama mitbekommen hat, und der Papa langfristig auf dem Weg zur Welkherrschaft unterstützen soll. Oder er macht seinem Vater eine Freude, wird Wissenschaftler und erfindet das erste wirklich wirksame Haarwuchsmittel. Vielleicht hätte Welk sich damals in Münster einfach nicht immer die Glatze mit meinem alten Nougat-Likör einreiben sollen… Trinken wollte er ihn nicht, aber weil er umsonst war, konnte er ihn auch nicht abschlagen! Selber schuld.“

Multimedia

4 audios

Kaufen

2 CD

2016-11-15T04:35:27+00:00

Über den Autor:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen