Frühstyxradio – Die Story: 1990

1990

Oliver Kalkofe kommt 1990 über ein vierwöchiges Praktikum zu radio ffn. Dort stößt er auf fruchtbaren Boden für seinen speziellen Humor – einen Boden der letztlich dadurch geebnet worden war, dass radio ffn 1988 ein Sendeloch durch die Ausstrahlung eines Demobands von Der Kleine Tierfreund, einer Kunstfigur des studierten Philosophen und Germanisten Dietmar Wischmeyer aus Bielefeld gestopft hatte.

Aufgrund des Erfolgs der Ausstrahlung hatte radio ffn das Format fest ins wöchentliche Programm aufgenommen und Dietmar Wischmeyer und K.D. „Asso“ Richter zur Entwicklung eines Comedy-Konzeptes und dem Aufbau einer Comedy-Redaktion bewegt.


Das durch Sabine Bulthaup und Andreas Liebold verstärkte Team hatte dann neben weiteren Beiträgen für das Tagesprogramm eine zentrale dreistündige Comedy- Sendung entwickelt: Am Samstag, dem 9. August 1988 war erstmals das Frühstyxradio ausgestrahlt worden. Das im Comedy-Slang und anfangs fast ausschließlich von Richter und Wischmeyer moderierte Format, das sich an so gut wie keinen Grundsatz des Formatradios hält, wird innerhalb kürzester Zeit zu einer der erfolgreichsten Sendungen von radio ffn. Weitere Charaktere werden entwickelt. Die Büro-Comedy Die Vierma, mündet 1989 in eine ausverkaufte Tournee, die zur gleichen Zeit erscheinende CD ist schnell vergriffen. Die Vierma läuft mit großem Erfolg bis 1992.


Frühstyxradio-Praktikant Oliver Kalkofe debütiert im Tagesprogramm als Autor der Star-Trek-Parodie ffn-terprise und als Praktikant Hans-Jürgen. Bald schon entwickelt er mit Dietmar Wischmeyer Arschkrampen, eine Parodie auf betrunkene Stammtischphilosophen und begeistert die Hörer jeden Montagvormittag mit seiner TV-Kritik Kalkofes Mattscheibe. Kalkofe wird nach seinem Praktikum zunächst freier Mitarbeiter und Anfang 1991 festes Mitglied der Comedy-Redaktion, nachdem es ihm außerdem gelungen ist, mit dem widerwärtigen Märchenerzähler Onkel Hotte eine der erfolgreichsten Figuren des Frühstyxradios zu etablieren.


Auch Oliver Welke, mit dem Kalkofe später viele gemeinsame Figuren und Formate entwickeln wird, tritt beim Frühstyxradio schon seit 1990 als Co-Autor sporadisch in Erscheinung.

2016-11-15T04:35:28+00:00

Über den Autor: