463. Eine Welt aus lauter Lügen (TVS 25/12)

Niemandem kann man mehr vertrauen. Nichts ist echt. Die ganze Welt ist eine Lüge. Das musikalische Gesamtwerk von Milli Vanilli, die filigrane Blaskunst des Stefan Mross, der engelsgleiche Säuselsingsang der Modern Talking-Blondine Dieta Bohlen, das Oeuvre des großen deutschen Philosophen K.T. zu Guttenberg – alles Fake. Vom Kennedy-Attentat, der Mondlandung und Christian Wulffs Eigenheimkredit will ich gar nicht erst anfangen. Und jetzt die Kastelruther Spatzen. Das letzte Bollwerk der Ehrlichkeit, die Wahrheit in Lederhosen. Doch kürzlich erschütterte uns die schockierende Nachricht ihres Ex-Produzenten, dass die Südtiroler Seierköppe auf ihren CDs in Wirklichkeit gar nicht selbst gespielt haben sollen. Nicht weil sie es nicht könnten, sondern nur weil es wahrscheinlich scheiße geklungen hätte. Man weiß es nicht. Ist ja egal, selbst mit professionellen Musikern macht es die jauligen Grabgesänge schließlich auch nicht besser. Und es scheint als hätten die Spastelruther Katzen – Fans eh bloß ihre tollen Bodys geliebt.

Das Schlimme ist nur, dass die Realität um uns herum so langsam komplett zerbröselt. Ist alles nur noch Lug und Trug? Fragen über Fragen. Ist das Kreativteam von RTL gar nicht vor zehn Jahren von Außerirdischen entführt worden? Ist das Der-Wendler im Grunde ein bescheidener Künstler mit sympathischem Lächeln? Sitzt gar nicht Gottschalk beim Supertalent sondern nur ein animierter Wischmop in Kirmesklamotten? Sind Angela Merkel und Lady Gaga in Wahrheit dieselbe Person? Ist Deutschland nicht übervölkert von verfetteten asozial-unsympathischen Geisteskranken, die uns die TV-Dokumentationen am Nachmittag immer zeigen? Ist Veronica Ferres eine unterschätzte Schauspielerin, die man viel zu selten sieht? Baut die FDP Ihre Scheiße gar nicht selber, sondern lässt alles von extra angemieteten Profi-Arschgeigen versemmeln? Ist eine Ausgabe von Wetten Dass… gar nicht drei Wochen lang sondern fühlt sich nur so an? Hat Peer Steinbrück für das viele Geld seine Reden überhaupt nicht selbst gehalten, sondern Platten von Fips Asmussen aufgelegt? Fassen sich gar nicht alle Menschen lachend bei den Händen und singen den Bratmaxe-Song, wenn sie eine Wurst auf den Grill legen? Ich werde mein gesamtes Weltbild überdenken müssen…

STARS AM ENDE

1. Pulverfass ZDF

Der Wahnsinn tobt auf dem Lerchenberg! Erst dreht sich das Sofa bei WETTEN DASS, dann mietet man halb RTL als publikumsverjüngende Lanz-Verstärkung, doch das wird scheinbar gleich von der Kölner Übermutter wieder untersagt und dann meckert Tom Hanks im Nachhinein auch noch scherzhaft über die dramatische Sackhüpf-Challenge und kritisiert den Achteltag Sendezeit! Aber die Medien verstehen den Witz nicht, drehen komplett durch und schämen sich für ganz Deutschland. Wow, so viel Aufregung gab es im ZDF schon seit Jahren nicht mehr!

2. Brennpunkt TATORT

Noch eine Skandal-Lawine! Kaum hatte Til Zweihorschweiger angekündigt, der teuerste TATORT-Kommissar aller Zeiten zu werden und das klassische Füße-Augen-Intro nicht ganz so mega-hip zu finden, wurde aus allen Medienrohren geschossen. Zu guter Letzt kritisierte der dreiste Frechdachs sogar seinen schönen geplanten Rollennamen NICK TSCHAUDER und ließ ihn in NICK TSCHILLER ändern. Obwohl mir ja KAIN TSCHWAIN, DÜNN TSCHIS, WUM TSCHINGDERASSABUMM oder TSCHING TSCHANGTSCHONG noch besser gefallen hätten!

3. Innovationsexplosion RTL

Bitte festhalten, ich habe unglaubliche Neuigkeiten: Im Januar startet eine neue Staffel DSDS! Ja ehrlich! Und – anschnallen, Trommelwirbel – in der Jury wird Dieter Bohlen sitzen! Und der sucht dann mit drei anderen Hilfskaspern den neuen deutschen Superstar mit Singen und Hüpfen und so! Irre, oder? Also für jeden, der gerade aus einem elfjährigen Koma erwacht ist, dürfte das schon ganz überraschend klingen… Für alle anderen, nun ja… chrrrrrrrrrrrrrrrrrr

2017-02-10T01:40:07+00:00

About the Author:

Hier schreibt der Chef.