Kalkofes letzte Worte (1)

Das Buch

Oliver Kalkofe wuchs in Peine auf und ist seit frühester Jugend manischer Fernseher aus Verzweiflung (was sollte man in Peine auch tun?). Kalkofe sieht alles. Und damit er nicht den Verstand verliert, muß er darüber schreiben. Seine Kommentare, regelmäßig in TV Spielfilm veröffentlicht, sind für viele das Beste am deutschen Fernsehen. Was Oliver Kalkofe zu sagen hat, ist in diesem Buch gesammelt. Ob er sich produktiv Gedanken macht, wie deutsche Serien als Spielfilm recycelt werden können („Manni der Libero returns“ oder „Nightmare on Forellenhof“), der deutschen Furcht vor dem Klingeln an der Tür nachgeht (Walter Sparbier ist tot, der Briefträger klingelt zweimal – das muß Ilona Christen sein!) oder sich um das „kulturelle Disneyandertal“ Sorgen macht – Kalkofes Medienkritik trifft den Kern der Sache.

Produktinfos

  • Erscheinungsdatum: 01.12.1997
  • Gebundene Ausgabe: 125 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Eichborn
  • ISBN-10: 382180551X
  • ISBN-13:978-3821805511
2016-11-15T04:35:27+00:00

Über den Autor:

Hier schreibt der Chef.