kalkofe.de 2017-01-06T01:41:56+00:00

Kalkofes letzte Worte

598. Rosenmontag fällt aus!

Alle Faschings-Fans, Pappnasenträger und Freunde militärisch organisierter Scheinfröhlichkeit müssen jetzt ganz tapfer sein: gerade erreichte uns die Nachricht der Bundesregierung, dass dieses Jahr sämtliche geplanten offiziellen Feierlichkeiten rund um den Rosenmontag ersatzlos abgesagt wurden! Grund sind vor allem die sich immer noch im Kreise drehenden verzweifelten Versuche, irgend eine Art zumindest kurzzeitig halbwegs funktionierende Regierung zusammen zu dengeln – auch wenn es der Bevölkerung inzwischen ebenso egal zu sein scheint wie den verwirrten Verhandlern, wer jetzt eigentlich die Mauken noch mit in Muttis Fußwärmer stecken darf (bzw. muss). Die andauernden Unklarheiten über die politischen Machtverhältnisse lassen eine fristgerechte und seriöse jeckengerechte Aufarbeitung der Situation nicht mehr zu.

Dabei sah kurz nach der Bundestagswahl eigentlich noch alles nach einem gewohnt geregelten Chaos aus, die irrwitzige Jamaika-Koalition schien die einzige realistische Möglichkeit und sofort wurde begonnen, heitere Spruchbänder, schale Scherze und hässliche Pappmache-Figuren für die zahlreichen pathetisch profanen Prunksitzungen und Rosenmontags-Umzüge im Februar anzufertigen. Doch wohin jetzt mit all den Özdemir und Göring-Eckardt-Gags und Puppen? Die waren teuer und fast fertig, aber innerhalb von nicht mal drei Monaten verschwanden sie in der selbst geschaufelten Versenkung. Sogar der smart-glitschige Grinse-Lindner, der als Balkon-Winker und Sondierungs-Crasher wochenlang die Schlagzeilen und Witzspalten beherrschte, ist heute bereits so gut wie vergessen, die Figuren kann man alle komplett in die Tonne kloppen. Noch schlimmer war es mit den Martin Schulz-Pappköppen, die hatte man am Wahlabend erst als wilden Revoluzzer-Kampfzwerg oder Roten Hulk angefertigt, dann aber plötzlich wandelte er sich wieder zum weichen Wackeldackel und am Ende sogar zurück zum kriecherischen Koalitions-Kuschler, da kam man mit dem Umbau einfach so schnell nicht mehr hinterher.

Egal, so wie es jetzt gerade ausschaut, werden die Uhren wieder um vier Jahre zurück gedreht, was im Grunde bedeutet, dass man einfach nur die ganzen Sendungen, Sitzungen und Umzüge von damals wiederholen kann. Man muss nur Sigmar Gabriel etwas schmaler schnitzen und den Seehofer umstellen, sonst bleibt alles wie gehabt. Jedenfalls lohnt sich für diese lauwarm langweilige Endlosschleife der immer gleichen Personen in der orientierungslosen Regierungsstarre kein medialer Aufwand. Mainz bleibt Mainz, der Rest halt auch, daher reichen dieses Jahr ein paar Re-Runs aus dem letzten, und zum Glück gibt es ja den Tusch als Zeichen wo man lachen soll, auch wenn man eigentlich gerade lieber weinen, schreien oder gähnen möchte. Sparen wir uns die Mühe und das Geld, das brauchen wir vielleicht bald doch noch für Neuwahlen, unter Umständen sogar mehrfach. Narrhalla-Marsch und Zapfenstreich.

Schädelbruch-Spaß

Obwohl man Innovationen und Neuerungen bei RTL normalerweise weiträumig umfährt, hat man dort gerade die Liebe zur fast schon vergessenen Form der Schwitzesport-Challenge-Shows entdeckt. Nach dem Extrem-Parcours für Bundesjugendspiel-Streber in NINJA WARRIORS GERMANY und den Hüpfburg-Contests in der Trampolin-Sause BIG BOUNCE folgt nun das dritte Körperertüchtigungs-Entertainment in der BROKEN SKULL CHALLENGE. Doch merke: selbst die lustigsten Knochen- und Schädelbrüche werden den Murks nicht weniger langweilig machen können!

Frischfleisch-Einkauf

Juhu, endlich kommt die neue Staffel von NAKED ATTRACTION, jenem menschenfeindlichen RTL2-Nude-Dating-Portal, bei dem ausgezogene Single-Sackgesichter nackt in gläsernen Metzgereiauslagen mit Gesichtsabdeckung stehen und sich von potentiellen Pimperpartnern bewerten und auswählen lassen müssen, sollte dem kopulationsbereiten Kunden das präsentierte Frischfleisch schmackhaft und der Nettomitnahmepreis angemessen erscheinen. Wie derzeit groß angekündigt wird, jetzt sogar mit PROMIS! In Wirklichkeit macht aber nur einmal Cathy Lugner mit – aber die ist weder Mehrzahl noch Promi. Und dass die Sendung scheiße ist, ist zudem die Nackte Wahrheit!

Männer-Auflauf

Irgendwie ist es ja schon ungerecht von Pro7, dass nur blutjunge Mädchen von Drill-Instructor Heidi auf Sexiness, Gehorsam und Begehrlichkeit für ihren möglichen Erotik-Einsatz in einer chauvinistischen Scheinwelt gedrillt werden dürfen. Weshalb General Klum jetzt mit dem Gedanken spielt, auch jungen Jungs das Leben zu versauen und eine Boy-Variante von GERMANYS NEXT TOP MODEL zu planen. Eigentlich fair: Gleiches Unrecht für Alle!

Termine

    Löwenzähnchen
    09:25 Kika
    Löwenzähnchen
    09:25 Kika
    Löwenzähnchen
    09:25 Kika
    Löwenzähnchen
    09:25 Kika
    Löwenzähnchen
    09:25 Kika
    Löwenzähnchen
    09:25 Kika