Isnogud – Der bitterböse Großwesir

Die DVD

Comic-Kult aus Frankreich in Realverfilmung

In der französischen Realverfilmung des Kultcomics von Jean Tabary und René Goscinny („Asterix“) spricht Oliver Kalkofe den Kalifen Harun al-Pussah, gespielt vom kurz nach Filmstart verstorbenen französischen Komiker-Schauspieler Jacques Villeret (Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe, Danton, Die Glorreichen).

Wikipedia fasst den Plot der Comicvorlage treffend zusammen: „Großwesir Isnogud will unbedingt ‚Kalif anstelle des Kalifen werden‘. Seine Attentate auf Kalif Harun al-Pussah sind jedoch sämtlich Fehlschläge, die aufgrund dummer Zufälle dem kindlich-naiven Kalifen als Wohltaten oder außergewöhnliche Leistungen seines Großwesirs erscheinen, woraufhin Isnogud noch weiter in der Gunst des Kalifen steigt. Das treibt den noch weiter zur Weißglut.“

Produktinfos

  • Erscheinungsdatum: 10. Januar 2010
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 – 1.78:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Rough Trade Distribution GmbH
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Die Synchronstimmen bei der aufwendigsten Synchro des Jahres sind unter anderem von: Rick Kavanian, Oliver Kalkofe, Mirja Boes, Rüdiger Hoffmann, Cosma-Shiva Hagen, Christian Tramitz und Badesalz.
2017-02-10T01:40:15+00:00

Über den Autor: