Was soll ich sagen?  Kurz gefasst:

für mich persönlich der wohl perfekteste Abschluss (bzw. Zwischenstopp) einer Kino-Ära,

die ich bisher erleben durfte.

Okay, bei TV-Serien haben wir zumindest ansatzweise schon mal so etwas gesehen,

aber noch nie im Kino.

22 Filme über 11 Jahre – alle in großen und kleinen Verknüpfungspunkten miteinander verwoben,

dennoch alleinstehend und sich doch irgendwie zu einem großen Ganzen fügend.

Das haben mit funktionierender Continuity nicht mal Winnetou oder James Bond geschafft.

ENDGAME allerdings verbindet wirklich alle Teile derart geschickt, charmant, fulminant und dennoch liebevoll,

dass man sich als Fan zwischen Lachen, Weinen, Schreck, Glück, schierer Begeisterung und fachlicher Perfektion nur bedanken möchte.

Es gelingt, wirklich fast jedem wichtigen Charakter der letzten 22 Filme zumindest einen kurzen Cameo-Moment oder sehr viel mehr zu gönnen…

das bisherige Netz wird auf das Wunderbarste noch einmal neu erobert, gewoben und gestärkt.

Selten habe ich über meine Helden so lachen können oder überhaupt große Leinwand-Legenden mit derartiger Selbstironie agieren sehen –

ohne dass auch nur einer dabei seine Würde verliert oder ins wirklich Lächerliche abgleitet, im Gegenteil –

sie werden mit jedem Lacher nur stärker.

Drei Stunden ganz großes Kino – wesentlich weniger Action als im Vorgänger,

dafür umso mehr Fokus auf den Charakteren.

Mehr muss ich eigentlich nicht sagen…

wer Marvel-Fan ist und die bisherigen Filme kennt und mochte, der müsste ENDGAME lieben.

Wer sich im M-Universum nicht auskennt, der sollte besser erst mal das Vergangene nachholen,

um dieses Finale genießen und überhaupt verstehen zu können.

Kein Film für Neueinsteiger, aber ein Fest für Fans.

Ich persönlich verbeuge mich vor dieser Leistung und sage einfach nur Danke,

als Fan wurde ich selten mehr ernstgenommen als hier.

Chapeau – für mich ergibt das seltene aber absolut gerechtfertigte 10 von 10 Incredible Kalks.

Den Rest klären wir dann bei #SchleFaZ…

Oh Captain, My Captain… schön dass Du noch mal die Kurve gekriegt hast!

PS:

Aus diesem Anlass das wirklich leider geile #JimmyFallon Video mit dem Avengers-Cast:

WE DIDN’T START THE FIRE!

Nuff said!

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Deine explizite Zustimmung, um hier angezeigt zu werden. Details unter Datenschutz.

OK

 

 

Hier geht es zur offiziellen Fanseite von Oliver Kalkofe bei Facebook.

Getwittert wird unter @twitkalk!

Kalkofes Mattscheibe - Specials 2017 & 2018 (SD on Blu-ray)
1 Bewertungen
Kalkofes Mattscheibe - Specials 2017 & 2018 (SD on Blu-ray)
  • Herausgeber: Turbine Classics
  • Auflage Nr. 0 (12.04.2019)