Kleiner Service für alle, die auf den letzten Drücker noch eine klassische Büttenrede zu den Ereignissen des letzten Jahres brauchen:

Ihr Närrinnen und Narralesen,
was ist des für ein Jahr gewesen?
Bitcoins, GroKo, Wespenplage,
nix als Blödsinn, keine Frage.
Jan-Ullrich, der Olympio-niege
dreht durch wie eine Scheißhausfliege,
die Briten brettern, alter Falter,
mit Vollgas back ins Mittelalter,
Buschido muss, trotz Protz-Parolen,
sich Hilfe von den Bullen holen
und Lily Becker sagte Nein
zum hauptberuflich Pleite-sein.
Und der Berufswunsch ‚Influencer‘,
der hieß bei uns noch ‚Schuleschwänzer‘!
(zustimmendes Lachen, erster Tusch)
Im Fussball, lasst uns offe rede,
ging auch so einiges danebe.
Der FC Bayern spielt beschissen,
doch möglichst soll das niemand wissen.
Drum wird dort clever über Nacht,
die Pressefreiheit abgeschafft.
Geht jetzt den Bayern was ins Netz –
Verstößt das gegen’s Grundgesetz.
(Tusch)
Und Özil, frecher Muselmann,
verschenkt sein Hemd an Erdogan!
So etwas darf hier nicht passieren,
solange deutsche Kinder frieren!
(leise) Und mal so unter uns:
War vielleicht diese Kleiderspende,
der Grund für‘s WM-Vorzeit-Ende?
(Pause zum Nachdenken)
Für Deutschland gab’s Kritik & Pfiffe,
der Popo wurd’ früh zugekniffe.
Schon in der Vorrund’ flog’n mer raus,
doch war’n dafür schön früh zuhaus.
Zum Endspiel durften Jogis Recken
Sich selbst daheim am Rektum lecken.
(Doppeltusch)
Im Sommer kam die große Hitze,
uns tat’s bis in die Ritze schwitze,
und in den heißen USA,
gab’s täglich Waldesbrandgefahr!
Das fraß so manche Fichtenschonung
und selbst dem Gottschalk seine Wohnung.
Doch Donald Trump setzte dagegen:
Man muss den Wald nur besser fegen!
Der Klimawandel, papplapapp,
hängt letztlich nur vom Wetter ab!
(kleiner Tusch)
Der Trump der denkt halt wie ein Kind,
Frisur wie Arsch vom Hochland-Rind,
und glaubt er wär ein ganz ein Schlauer,
kriegt er jetzt endlich seine Mauer!
Ob Mexikaner, Hurricane,
soll’n gleich wieder nach Hause geh’n!
Denn Fremde, Sturm und Diarrhöe,
bleib’n schön im Ausland, Tschö mit Ö!
(starker Tusch)
In Chemnitz sah man Arme heben,
um so die Trauer auszuleben.
Denn AfD und die Pegida,
die schaffen es halt immer wieder,
sich alles derart hinzudrehen,
um Wut und Fremdenhass zu säen.
Die Nazizeit, seid Euch gewiss,
war nur ein kleiner Vogelschiss.
Sprach Gauland – und der Mann will’s wissen:
Beim nächsten Mal wird mehr geschissen!
(Tusch)
Und in Berlin, der Horst aus Bayern,
ging allen tierisch auf den Eiern.
Selbst Merkel hatte ihn echt satt,
obwohl sie nicht mal Klöten hat!
In München übernahm der Söder,
und zeigt es geht sogar noch blöder!
Die CSU und FC BAYERN
könn’ jetzt gemeinsam Abstieg feiern!
(kleiner Tusch)
Die Raute musste sich entscheiden,
denn keiner konnte sie mehr leiden.
Drum sagte sie der CDU,
‚Okay, ich geh und mach ‚nen Schuh!‘
Dafür kriegt Ihr Kramp-Karrenbauer,
bei der wird selbst die Sahne sauer.
Und schon ganz bald, mit etwas Glück,
ruft jeder: Mutti, komm zurück!
(Doppeltusch)
Ihr seht, wie man’s auch dreht und wendet,
es bleibt ein Scheißlauf, der nie endet.
Es mag mal anders hier auf Erden,
doch niemals wirklich besser werden.
Drum Prost und leckt mich doch am Arsch –
Ich geh nach Haus! Narrhalla Marsch!

Promi-Töchter

Auf der verzweifelten Suche nach noch irgendeinem verwertbaren Doku-Soap-Format mit irgendwelchen Promis beim Leben und Sachen machen, präsentierte uns VOX bereits mehrfach die ‚6 MÜTTER‘ mit – richtig! – einem halben Dutzend Promi-Müttern beim Leben und Sachen machen. Jetzt folgt – Trommelwirbel – ‚7 TÖCHTER‘ mit sieben… na Sie wissen schon. Sollte auch das erfolgreich werden, freuen wir uns schon auf 8 VÄTER, 9 SCHWÄGER, 10 NACHBARN, 11 GUTE BEKANNTE und 12 HAUSTIERE!

Krimskrams-Upgrade

Ich weiß nicht ob Sie es schon gemerkt haben, aber 2019 ist das Jahr der Trödel- und Krempel-Shows. Kaum haben Sie mal eine zuhause abgeschaltet, sind schon wieder mindestens zwei neue entstanden. Deshalb erfreut uns jetzt die ARD mit HALLO SCHATZ! und das ZDF mit MACH WAS DRAUS! In beiden flotten Einschlafhilfen wird am Ende auch wieder der alte Nippes verscherbelt, nur diesmal wird er vorher von Restauratoren und Designern etwas aufgehübscht und wieder flott gemacht. Allerdings: zwei halbe Hähnchen kriegt man auch mit den besten Ärzten nicht wieder zum Fliegen!

Sender-Krise

Ein schwerer Schlag fürs Zweite: im Alter von 94 Jahren verstarb kürzlich Rosamunde Pilcher, deren Romane die Vorlagen für knapp 100% der Fiction-Formate neben den üblichen Regional-Krimiserien lieferten. Und das gerade als man diskutierte ob das ZDF nicht umbenannt werden sollte in ‚Rosamunde Pilcher präsentiert: Das schöne Zweite Deutsche Fernsehen mit Herz‘ (RPpDsZDFmH) Ohne die Pilcher-Filme am Sonntag fehlt dem Sender jedenfalls ein wichtiger Teil seiner Existenzgrundlage. Ein paar Jahre kann man sich noch mit Wiederholungen der bisher knapp 150 gedrehten Teile über Wasser halten, aber irgendwann wird in Mainz das Licht ausgeknipst. Außer man startet rechtzeitig die Rosamunde-Remake-Reihe!