534. Welcome to Nulltopia! (TVS 18/15)

Wahrscheinlich haben Sie es noch gar nicht mitbekommen: SAT1 hat NEWTOPIA abgesetzt! Äm… okay, ich fang noch mal besser an. Wahrscheinlich haben Sie es noch gar nicht mitbekommen: SAT hatte mal eine Sendung namens NEWTOPIA – und die haben sie jetzt abgesetzt! Dabei sollte es die ultimative Unterhaltungs-Wunderwaffe im Kampf um die Goldene Quotenkrone werden: eine Gruppe ganz normaler Normalos gründet eine neue Gesellschaft auf einem alten Rumpelacker irgendwo im Brachland von Brandenburg. Und wir schauen zu. Am Ende entsteht eine faszinierende neue Staatsform so wie im Auenland, Entenhausen oder beim Planet der Affen, von der wir alle ganz viel lernen können. So der Plan in der Theorie. In der Praxis hockte allerdings nur ein Haufen öder Langweiler irgendwo auf dem Acker, lamentierte oberlehrerhaft vor sich hin, diskutierte sich und uns in den Hirnstarrkrampf und gelegentlich gab es mal ein bisschen Gepöbel, Geschubse oder einen erahnten Blowjob unter der Bettdecke. Alles genau so stinklangweilig wie im wahren Leben, wenn nicht sogar noch schlimmer. Dazu kam dummerweise on top, dass die plump verstolperten Manipulationsversuche der Redaktion, den Teilnehmern ein wenig publikumswirksame Asi-Craziness einzureden, aus eigener Blödheit öffentlich gemacht wurden und irgendwann die Hälfte der Bewohner aus Protest freiwillig auswanderte und auf die newtopische Staatsbürgerschaft verzichtete. War aber auch egal, denn kurz darauf hatte seine Gottheit SAT1 dann eh die Faxen dicke und zog endlich den Stecker.

Bleibt allerdings die Frage: was nun? Erste Idee war eine schnelle Neuauflage mit ohne Sachen an: NACKTOPIA – TÄTOWIERT, OPERIERT, UNGENIERT! Da aber auch die Nudisten-Bums-Anbahnung auf RTL gerade trotz aggressiver Textilfreiheit nicht wirklich den Quotenprengel hebt, verzichtete man. Auch die Vorschläge, das Areal mit Kameras als Promi-Erdbeer-Pflückfeld oder Altmoderatoren-Streichelzoo zu nutzen, wurde abgelehnt. Aktuell favorisiert wird der Vorschlag, all die vielen und eh ziemlich unnützen SAT1-Redakteure dort einzupferchen und bei ihrer amüsant absurden Alltagsrealität abzubilden. REDAKTOPIA – Menschen, die Excel-Tabellen ausfüllen, bewerten und sich gegenseitig mailen. Coole Leute, die im Kreis an Schreibtischen sitzen und Ideen von anderen kaputt reden, sich über die Primitivität der Zuschauer lustig machen und ganz viel selbst geschäumten Cappuccino trinken. Pioniere, die niemals selbst etwas Kreatives geleistet haben, den Stillstand schön reden und für die Controller positiv rechnen, ihre längst verlorenen Eier suchen und voreinander damit protzen, dass sie beim Fernsehen arbeiten. Will auch keiner sehen, aber die Typen sind weg von der Straße – und vor allem raus aus den Redaktionen!

Pausen Dschungel

Clever, RTL: wenn man schon nicht mehrmals im Jahr nach Australien in den Dschungel kann, holt man den Dschungel eben nach Köln-Hürth! Bzw. man treibt einfach die fast vergessenen Kakerlakenstreichler und Krokopimmel-fresser aus den vergangenen Staffeln noch mal zusammen und quält die halt im eigenen Land. Und als Strafe darf zur Belohnung nächstes Jahr einer noch mal in die echte Foltergrünanlage einziehen müssen. Machte am Ende aber nur alles noch belangloser und austauschbarer und stellte die Zuschauer vor die schier unlösbare Dschungelprüfung, statt einem unterhaltsamen Rudel egomanischer Affenköppe in Extremsituationen nur je ein Trio traumatisierter Trümmerfressen beim Sympathie-Heischen im Studio ertragen zu müssen! Laaaaangweilig!

Spiel Wiederbeginn

Kaum eine Meldung des Power-Senders ZDF hat in den letzten Monaten wohl kleinere Wellen im windstill lullewarmen Fußbad-Eimer der medialen Nichtigkeiten ausgelöst als diese: es soll dieses Jahr eine zweite Ausgabe von DAS SPIEL BEGINNT geben! Ja genau, diese potentielle WETTEN DASS – Nachfolge im Schlummermodus, in der Kids und Promis überdimensional aufgepumpte Brettspiele nachtanzen müssen, launig in den ‚Einmal-aussetzen-Modus‘ des Großhirns moderiert vom fröhlichen Gute-Laune-Lümmel Kerner und Emma Schweiger. Wow. Hatte ja gar keiner mitgekriegt, dass das nicht mehr lief. Und auch niemand bedauert. Man wird sich halt gesagt haben: irgendwas muss er ja machen für das viele Geld, und immer noch besser als wenn Kerner wieder den ganzen Abend lang lächelnd Eier ausbrütet!

Katzen-Wurf

Noch eine Frage, die sich bestimmt viele nicht gestellt haben: wann zeigt uns endlich die Katzenberger-Kreischtrulla mal wieder ungefragt ein paar furchtbare Momente ihres wenig interessanten Lebens? Nun, ab September müssen wir der Ex-VOX-Katze nun beim Werfen auf RLT2 zuschauen und begleiten sie und ihren Lover Lucas (Son of Cordalis) bei Windelkauf und Wohnungssuche. DANIELE KATZENBERGER – MIT LUCAS IM BABYGLÜCK lautet der pfiffig-schmissige Titel der schmalzigen Schwachmaten-Schmonzette. Aber naiv-dusselige Grinse-Katzen kann man halt einfach nicht tot senden – die haben oft zwar nicht mal ein funktionierendes Gehirn, aber dafür neun Leben!

2017-02-10T01:40:02+00:00

About the Author:

Hier schreibt der Chef.