522. 50 shades of doof (TVS 06/15)

Die Verfilmung des populären Knutsch-Knatter-Peitsch-Fessel-Schmuse-Romans 50 SHADES OF GREY hat international gewaltige Wellen geschlagen. Parallel zum Filmstart gab es urplötzlich kein einziges existierendes Medium, das nicht rein zufällig mal ganz dringend diverse Beiträge rund um das zuvor aktiv vermiedene Thema ‚Sado-Maso-Sex’ platzieren musste. Gleichzeitig schulten Baumärkte ihre Mitarbeiter, wie sie mit dem zu erwartenden Run durch errötende junge Mädchen und frustrierte Hausfrauen umgehen sollten, die auf einmal Kabelbinder, Nippelklemmen und Hodendreher kaufen wollen.
Keine Frage dass auch sämtliche TV-Sender, die mit ihrem Publikum ja bereits seit Jahrzehnten in einer filigranen Hassliebe-Beziehung stehen, auf den Zug der süßen Schmerzen aufspringen möchten. Ganz vorn mit dabei sind diesmal überraschenderweise die Öffentlich-Rechtlichen, wie ein anonymer Sprecher lächelnd bestätigt: ‚Letztlich nur konsequent, die GEZ ist ja quasi der Mr. Grey der Fernseh-Landschaft. Mit unseren Programmen unterwerfen und demütigen wir das Publikum, bieten bei allem intellektuellen Schmerz aber inhaltlich doch nur langweiligen Blümchensex!’ Vom Zweiten angekündigt wurden bereits der ZDF-FOLTERGARTEN und DIE GROSSE BUMS & BONDAGE – SHOW mit Johannes B. Kerner, der laut Pressemeldung mit viel zu enger Lederhose, Stachelhalsband und freiem Oberkörper moderieren wird, ohne dabei sein Lächeln zu verlieren. In der ARD-Pipeline befinden sich SCHLAG DOCH MAL DIE MAUS, der MASOCHISTENSTADL und DAS FESSELFEST DER VOLKSMUSIK mit Florian in Silbereisen. Außerdem soll die TAGESSCHAU demnächst nackt, geknebelt und in Ketten moderiert werden, die Wettervorhersage in Zwangsjacke mit kurzen Elektroschocks bei drohenden Temperatur-Rückgängen und Tiefausläufern. SAT 1 arbeitet an einer familientauglichen Game-Show mit dem Arbeitstitel DIE PERVERSE MINUTE und einer weiteren Neuauflage von NUR DIE LIEBE QUÄLT, RTL plant derweil die knallharte Promi-Pranger-Show ICH BIN EIN STAR – PEITSCHT MICH HIER AUS! Pro7 zeigt als einziger Sender keine zusätzlichen Ambitionen: ‚Dank Heidi Klum sind wir auf den Gebieten Demütigung, Unterwerfung und Sadismus eh die unangefochtene Nummer Eins, mehr davon würden weder wir noch das Publikum ertragen!’

STARS AM ENDE

Schill-Out-Zone

Nach ihrer platonischen Konversations-Kuschel-Romanze beim Zwangswohn-Entertainment PROMI BIG BROTHER hielt man Ex-Richter Ronald-Gnadenlos-Schill und den knuffigen Ex-Popstar Hubert-Hubsi-Kah bei SAT1 kurzzeitig für ‚the Next Big Thing’! Deshalb pilotierte man sofort eine Personality-Talk-Show mit dem seltsamen Paar und der ebenfalls fast vergessenen Körpersaft-Rapperin Lady Bitch Ray. Wer jetzt denkt: ‚Oh Gott – das kann doch nur mit Land in die Hose gehen!’, hat völlig Recht gehabt. War nämlich wohl ziemlich scheiße und wird deshalb gar nicht erst ausgestrahlt, geschweige denn weiter entwickelt. Das nennt man wohl Glück im Unglück!

Schlager-Nachschlag

Freunde blonder Schlagerkulturen können aufatmen: das ZDF haut richtig auf die Kacke und verlängert nicht nur die Zusammenarbeit mit der singenden Nationalheldin Helene Fischer, sondern holt sich nun auch noch Nachwuchs-Fischli Beatrice Egli ins Schnarchboot. Die Konzepte für die Personality-Shows der beiden klingen ziemlich spektakulär: sie singen andauernd und zwischendurch laden sie Gäste ein, die auch singen. Dazu noch einige Überraschungen, alles sehr emotional und total schön. Klingt nach perfekter Unterhaltung! Ich wäre zum Dank für eine spontane Gebührenerhöhung!

Jenny-Abzug

Es sollte das große Comeback von Jenny Elvers werden: eine feste Rolle in der dramatischen RTL-Oberknaller-Serie ALLES WAS ZÄHLEN TUT. Seit Dezember wurde bereits gedreht, doch jetzt kam die überraschende Nachricht, dass Invisible Jenny auf mysteriöse Art wieder herausgezaubert und von einer anderen Schauspielerin ersetzt wurde. Offiziell heißt es, ihr ‚Wohnsitz in Marbella hätte sich nur schwer mit dem Dreh einer täglichen Serie vereinbaren lassen’. Okay, mit dem Auto nach Köln sind es knapp 22 Stunden (ohne Stau), da muss man ziemlich früh aufstehen. Aber mit dem richtigen Willen hätte man sie ja über Internet dazu schalten oder eine Handpuppe von ihr herstellen können. Die wahren Gründe werden wir wohl nie erfahren.

2017-02-10T01:40:03+00:00

Über den Autor:

Hier schreibt der Chef.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen