Oliver Kalkofe beschenkt TELE 5 mit frisch produziertem Jahresrückblick 2013 und neuen ‚ Mattscheibe ‘ – Folgen 2014

kmr_jahresrueckblick_131227
Kalkofes Jahresrückblick – Fresse 2013, 27. Dezember, 20.15 Uhr‚ Kalkofes Mattscheibe – Rekalked mit neuen Folgen ab 17. Januar, freitags 20.00 Uhr.

Welcome to the House of the Scheißing Fun! Oliver Kalkofe schüttet als Bad Santa am 27. Dezember, 20.15 Uhr auf TELE 5 einen Sack voller Spott über den scheußlichsten TV – Mist des Jahres aus. Kalkofes Jahresrückblick – Fresse 2013 nennt der Trash – Schlachter seine exklusiv in Spielfilmlänge von der Rat Pack Filmproduktion hergestellte Satire – Show, in der er verdorbenes Fremdschäm – Futter zu Hackfleisch verarbeitet. Und weil der Medienterminator auch im nächsten Jahr wenig Hoffnung auf Besserung sieht, bekämpft‚ Kalkofes Mattscheibe – Rekalked ab 17. Januar 2014, jeden Freitag ab 20.00 Uhr, wieder reinsten neuesten Fernseh – Wahnsinn.

„ Das TV Jahr 2013 hat wieder seine hässlichsten Gesichter gezeigt: bemitleidenswerte Existenz – Exhibitionisten, Politik – Versager und scheinheilige Programm – Primaten, die mutwillig jeglichen Glauben an gutes Fernsehen zerstören. Nun gibt es zur Endabrechnung den verdienten Fresse – Rundumschlag “ , kündigt Kalkofe seinen Jahresrückblick an, der in der Silvesternacht um ca. 0.30 Uhr wiederholt wird.

Ins Visier seiner geballten Ladung Kalk nimmt der Medienterminator unter anderem Bestseller – Autor Boris Becker, die scheußlichsten Spots zur Bundestagswahl, Hochwasser – Helferin Georgina, rappende Polizisten, die Papst – Wahl und das Ende der Lottozahlen.

Extralange Neuzusammenstellungen bisheriger „Mattscheibe Rekalked“ – Folgen aus der ersten Staffel sind in doppelter Länge unter dem Titel ‚Kalkofes Mattscheibe – Rekalked XL‘ bis zum Weihnachtsfest immer donnerstags, 23.15 Uhr auf TELE 5 zu sehen. Neuen TV – Irrsinn können Zuschauer jederzeit unter www.kalkwatch.de melden. Alle bisherigen Folgen auch auf www.tele5.de/mattscheibe_rekalked

2016-11-15T04:35:15+00:00

About the Author: