ATOMIC BLONDE

Irgendwie ist ja derzeit alles irgendeine Comic-Verfilmung,
auch wenn man von der Vorlage noch nie etwas gehört hat –
so auch ATOMIC BLONDE mit der nuklearblonden Charlize Theron.

Der basiert auf der Graphic Novel THE COLDEST CITY –
und das ist wahrscheinlich Vor- wie auch Nachteil.
Denn bei aller anfänglich noch interessant-rasanten Story-Entwicklung,
verflacht diese auch genauso schnell und der Film konzentriert sich nur noch auf die eigene Action- und Bildgewalt.
Die ist allerdings zugegebenermaßen recht spektakulär –
denn der Co-Regisseur von JOHN WICK zeigt hier,
dass er auch solo wirklich atemberaubende Fights und Verfolgungen inszenieren kann.
Allein der unfassbare, mega-brutale und beim Zuschauen atemlos machende und fast schon schmerzende,
nicht enden wollende Kampf von Charlize gegen eine Horde Angreifer durch diverse Wohnhaus-Etagen
plus anschließender Autojagd lohnt schon den Kinobesuch…
scheinbar ohne Schnitt und ohne Gnade inszeniert, dabei aber mit unfassbarer Härte
und sichtbar zunehmenden Blessuren – keine Ahnung wie sie das gemacht haben,
aber so etwas habe ich in dieser Kompromisslosigkeit noch nicht gesehen.
(Außer vielleicht bei asiatischen Produktionen wie THE RAID…)
Dazu tolle Aufnahmen von Berlin zur Zeit des Mauerfalls
und ein ziemlich cooler, wenn auch bisweilen etwas überstrapazierter 80’s-Soundtrack –
könnte eigentlich ein echter Knaller sein!
Wenn nicht die Story so dünn, die Emotionen so kühl
und alles in allem nicht irgendwann einfach so egal wäre…
Daher dann doch nur 6,5 von 10 Atom-Kalkis.
(Aber der Wohnungs-Fight bleibt trotzdem atemberaubend…)

Hier geht es zur offiziellen Fanseite von Oliver Kalkofe bei Facebook.

Getwittert wird unter @twitkalk!

Atomic Blonde (180g 2lp) [Vinyl LP]
5 Bewertungen
Atomic Blonde (180g 2lp) [Vinyl LP]
  • Various, Atomic Blonde (180g 2lp) [Vinyl LP]
  • Mondo (Rough Trade)
  • Vinyl
2017-08-25T08:13:04+00:00

About the Author:

Hier schreibt der Chef.