436. Die Evolution des Geldes (TVS 24/11)

Oliver Kalkofe war vor knapp 15 Jahren nicht nur wegen ihrer überblöden und überlauten Kandidaten- und Zuschauerfolter in der Diskussion, sondern auch weil die Gewinnsumme so astronomisch war. Den Begriff ‚Milliarde‘ kannte man nur von Dagobert Duck und ahnte ihn irgendwo zwischen Billion, Trillion und Fantastillion. Doch spätestens seit halb Europa bei ebay ab ein Euro angeboten wird (keine Gebote) und Sender wie Pro7Sat1etc. mehr Schulden jonglieren als Griechenland, schwirren die irrsinnigsten Mega-Summen durch die Lüfte.

Während im Bundeshaushalt letztens noch kleinkrämerisch um jedes pissige Milliönchen für Sozialhilfe oder Kindergeld geschachert wurde, weil ja im Grunde überhaupt nüscht da ist, pfeffern die Krisen-Strategen plötzlich die Milliarden auf den Spekulantentisch, als hätte Merkel unerwartet den geheimen Schlüssel für die Portokasse des Universums im Schlüpfer gefunden. Wie geht das? Innerhalb weniger Wochen ist in unseren Köpfen schon mal die Million als Wert für ‚ganz ordentlich‘ von der Milliarde abgelöst worden, und selbige im hohen dreistelligen Bereich ist inzwischen Normalität. Alles natürlich nur ein Konglumerat aus virtuellen Zahlen und onanierten Prognosen, eine Art vermuteter Schatz auf dem Grund der Kapitalistischen Weltmeere. So als hätten zugekokste Banker im Vollsuff Monopoly gespielt. Wenn dann allerdings vom Auswärtigen Amt stolz 360.000 Euro für Erdbebenopfer in der Türkei überwiesen werden, fühlt sich das im Vergleich an wie ein Furz ins Portemonnaie. Regelrecht absurd wird es jedoch, wenn die Regierung voller Freude vermeldet, dass bei der Hypo Real Estate überraschend 55 Milliarden gefunden wurden, die wohl irgendwie doof bilanziert waren. Kann ja mal passieren, hatte bestimmt ein Praktikant Kaffee geholt und das Wechselgeld nicht ordentlich zurück gebucht. Oder Tick, Trick & Track haben auf dem Klo in der Chefetage zwischen alten Micky Maus-Heften und verblichenen Finanzpornos einen vergessenen Bausparvertrag von ihrem Opa wieder gefunden. Der einst gesellschaftlich hoch geschätzte internationale Bankkaufmann rangiert auf der Berufs-Beliebtheitsskala momentan zwischen Hütchenspieler, Dorftrottel und Arschloch. Würden die Politiker durch ihre Taten und Gesichtsausdrücke nicht zeigen, dass auch sie schon längst nix mehr blicken – ich müsste an meinem Verstand zweifeln!

STARS AM ENDE

1. Kernerschmelze

Sat1 ist erschüttert: noch bevor der Sender selbst bei der nurmalgeradesomittel erfolgreichen Show KERNER persönlich den Stecker ziehen konnte, gibt ihr Hauptdarsteller Johannes B. Kerner bekannt, nicht mehr für die Rolle des ‚Kerner‘ zur Verfügung zu stehen. Nun fahndet man fieberhaft nach einem neuen Kerner-Darsteller, um die Show wenigstens noch zwei Sendungen länger laufen lassen und dann selbst absetzen zu können. Bei Pro7 plant man bereits die neue Casting-Show ‚Germanys Next Top-Kerner by Heidi Klum‘. Notfalls aber würde sich Johannes B. Kerner für die Rolle zur Verfügung stellen, denn er hat gerade Zeit, weil er mit KERNER aufgehört hat.

2. Nachbarschaftshilfe

Nachdem Babsi Salesch eigentlich versprochen hatte, bald ihre TV-Robe in die Altkleidertonne zu drücken, machte sie nun leider doch einen Rückzieher und hat noch mal verlängert. SAT1 sucht derweil verzweifelt eine Nachfolge und testet schon mal diverse Grützideen on Air, wie z.B. kürzlich BS SPEZIAL – NACHBAR GEGEN NACHBAR! Der gleiche Blödendreck wie immer, eigentlich sogar genau wie am Anfang (Maschendrahtzaun!), nur diesmal als Fake-Film mit Salesch-Sahnehäubchen am Ende. Hoffentlich kackt allen Beteiligten dafür jeden Tag ein Yeti mit Durchfall in den Garten!

3. Barackenabriss

Juhu, das BIG BROTHER – Wohnklo wurde endlich abgerissen! So richtig total und komplett, alles platt gemacht, da keimt Hoffnung auf. So ein richtiges Haus war für heutige Fernsehverhältnisse ja auch schon viel zu teuer, das tut doch auch ein Zelt oder ein Auto mit großem Kofferraum. Sollte es nu n endlich vorüber sein mit dem Dauergesende aus dem Doofendomizil für Zuhälter-Azubis, Hobby-Nutten und asoziale Affenärsche? Lasst uns dafür beten. Hauptsache RTL2 plant nicht in Wirklichkeit bloß einen fest einzementierten Backstein-Bunker für die Ewigkeit…

2017-02-10T01:40:09+00:00

About the Author:

Hier schreibt der Chef.